Beethoven Schubert

DONNERSTAG 14. NOVEMBER 2013 UM 20 UHR im Festsaal des Historischen Rathauses Landsberg am Lech
LUDWIG VAN BEETHOVEN Sonate op. 12, Nr. 3 für Violine und Klavier
FRANZ SCHUBERT Fantasie C-Dur D 934 für Violine und Kalvier
LUDWIG VAN BEETHOVEN Sonate op. 47, Nr. 9 „Kreutzer-Sonate“ für Violine und Klavier
GUY BRAUNSTEIN (Violine)
OHAD BEN-ARI (Klavier)
Der israelische Geiger GUY BRAUNSTEIN ist in Landsberg natürlich kein Unbekannter, der Konzertmeister der Berliner Philharmoniker war bereits mehrmals bei den Landsberger Sommermusiken zu hören. Guy Braunstein tritt weltweit als Solist und Kammermusiker auf,  u.a. mit András Schiff, Zubin Mehta, Maurizio Pollini, Vladimir Fedosejew, Yefim Bronfman, Daniel Barenboim, Sir Simon Rattle, Mitsuko Uchida, Lang Lang, Emanuel Ax, Gary Bertini, Pierre-Laurent Aimard und Semyon Bychkov. Darüber hinaus engagiert sich Guy Braunstein in den letzten Jahren besonders in Daniel Barenboims West-Eastern Divan Orchestra. Bei den Rathauskonzerten spielt der Geiger zusammen mit dem ebenfalls aus Israel stammenden und in Berlin lebenden Pianisten OHAD BEN-ARI ein reines Duo-Programm. Die Musiker verbindet eine langjährige Zusammenarbeit als Violine-Klavier Duo, beide Musiker sind künstlerische Leiter des renommierten Rolandseck-Festivals. In ihrem Landsberger Konzert erklingen zwei Sonaten für Klavier und Violine von Ludwig van Beethoven, die frühe Sonate op. 12, Nr. 3 und die berühmte „Kreuzer-Sonate“ op. 47, und die Fantasie C-Dur D 934 von Franz Schubert.
Werkeinführung eine halbe Stunde vor Konzertbeginn im Festsaal.
KARTEN Sie können zwischen drei Platzkategorien wählen. Einen Sitzplan mit Anzeige der Platzkategorien finden Sie hier. Sie können Karten zum Preis von 29€ / 26€ / 23€ und 25€ / 22€ / 19€ ermäßigt für Schüler, Studenten und Schwerbehinderte erwerben. Weitere Informationen finden Sie hier.
Guy_Braunstein
Ben-Ari