14 Februar 2014

SONNTAG 16. FEBRUAR 2014 UM 18 UHR im Festsaal des Historischen Rathauses Landsberg am Lech
ANTONIO PASCULLI „Hommage a Bellini“ für Englisch Horn und Harfe
JOHANN SEBASTIAN BACH eine Sonate für Oboe und Harfe
ROBERT SCHUMANN op. 94, 3 Romanzen
FRANZ SCHUBERT Impromtus für Harfe
MAURICE RAVEL
CLAUDE DEBUSSY
MARIE-PIERRE LANGLAMET (Harfe)
CHRISTOPH HARTMANN (Oboe)
Den Abschluß der Saison 2013/14 bildet ein Konzert mit der Harfenistin MARIE PIERRE LANGLAMET und dem Landsberger Oboisten CHRISTOPH HARTMANN. Beide Musiker sind Orchesterkollegen bei den Berliner Philharmonikern. Marie Pierre Langlamet zählt zu den führenden Harfenistinnen weltweit und ist eine der gefragtesten Solistinnen auf ihrem Instrument. Dem Landsberger Publikum ist Christoph Hartmann seit vielen Jahren aus zahlreichen Konzerten bekannt, seit letzter Saison ist er einer der beiden künstlerischen Leiter der Landsberger Rathauskonzerte.
Auf dem Programm stehen neben einer Sonate für Oboe und Harfe von Johann Sebastian Bach die berühmten 3 Romanzen op. 94 von Robert Schumann. Marie Pierre Langlamet wird eine Auswahl aus Franz Schuberts Impromtus für Harfe solo spielen. Das Programm wird abgerundet mit Werken von Maurice Ravel, Claude Debussy und einer „Hommage a Bellini“ für Englisch Horn und Harfe.
Werkeinführung eine halbe Stunde vor Konzertbeginn im Festsaal.
KARTEN Sie können zwischen drei Platzkategorien wählen. Einen Sitzplan mit Anzeige der Platzkategorien finden Sie hier. Sie können Karten zum Preis von 29€ / 26€ / 23€ und 25€ / 22€ / 19€ ermäßigt für Schüler, Studenten und Schwerbehinderte erwerben. Weitere Informationen finden Sie hier.
Langlamet
christoph_hartmann